Armin Langer

Armin Langer über Meinungsfreiheit, Antisemitismus und Lehren aus dem Holocaust

Wir streiten mit Armin Langer über Meinungsfreiheit, Antisemitismus und Lehren aus dem Holocaust im jüdischen Museum Berlin.

 

“Ich denke nicht, dass Deutschland aus dem Holocaust gelernt hat.”
– Armin Langer

Wir streiten mit Armin Langer über Meinungsfreiheit, Antisemitismus und Lehren aus dem Holocaust im jüdischen Museum Berlin.
Armin Langer wurde 1990 in München geboren. Er wuchs in Ungarn auf und studierte Philosophie an der Universität Budapest. Nach seinem Übertritt zum Judentum begann er ein Studium am Abraham Geiger Kolleg in Potsdam, dass er wegen eines Streits mit ZdJ-Präsident Josef Schuster jedoch für längere Zeit unterbrechen musste. Zwar durfte er seine Ausbildung nach einer öffentlichen Entschuldigung schließlich fortsetzen,  die Ordination zum Rabiner blieb ihm aber dennoch verwehrt.

Stein des Anstoßes bildete unter anderem auch Langers Arbeit für die Initiative „Salaam-Schalom“, die er 2013 mit begründet hatte. Seitdem sorgte Langer, unter anderem mit Gastbeiträgen im Tagesspiegel und der TAZ  wiederholt mit kontroversen Aussagen für Schlagzeilen.

2016 erschien sein erstes Buch „Ein Jude in Neukölln: Mein Weg zum Miteinander der Religion“ mit 304 Seiten im Aufbau Verlag.

Erhältlich bei jedem lokalen Buchhändler.

 

© Beitragsbild: Privat. Buchcover: Aufbau-Verlag.

Streit mit ZdJ-Präsident Josef Schuster: http://www.tagesspiegel.de/politik/rauswurf-von-rabbinerstudent-zentralratspraesident-bestreitet-einflussnahme-im-fall-langer/13415160.html

Salaam-Schalom Initiative:
https://salaamschalom.wordpress.com

Gastbeitrag Tagesspiegel:
http://www.tagesspiegel.de/politik/rassismus-und-antisemitismus-in-deutschland-muslime-sind-die-neuen-juden/10669820.html

Gastbeitrag TAZ:
http://www.taz.de/!5250325/

Interview Deutschlandfunk:
http://www.deutschlandfunkkultur.de/der-fall-armin-langer-streit-um-meinungsfreiheit-im.1079.de.html?dram:article_id=352161

“Ein Jude in Neukölln” beim Aufbauverlag:
http://www.aufbau-verlag.de/index.php/sachbuch/politik/ein-jude-in-neukolln.html 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen